//

The Stockholm Diary

The Stockholm Diary, Plattform für Interkulturelle Fotografie. Ausstellung ‘The essence of Monochrome ‘.

//

Berlin Räume

State of the Art organisiert ‚Berlin Räume, Ausstellung wird am 24. November in Berlin, Deutschland eröffnet.

//

Panorama Berlin

Stigter hat ein Panoramabild über die Architektur in Berlin fertiggestellt und abstrahiert in ihrem ganz eigenen Arbeitsstil.

//

The Stockholm Diary

The Stockholm diary, Plattform für Interkulturelle Fotografie. Ausstellung ‘Capture the moment’. Eines der prämierten Bilder ‘Woman on her way, Grace’. 14. Januar in Stockholm, Schweden.

//

Frauen unterwegs

Ganz bewusst habe ich Frauen aus meiner unmittelbaren Umgebung ausgewählt, deren gemeinsamer Nenner daraus besteht, dass sie international orientiert sind:

//

Berlin International School

Birgit Stigter hat die Wände in der Cafeteria der Berlin International School bemalt. Ihre “Freunde”-Figuren schaffen eine neue Atmosphäre und Identität an einem Ort der Begegnung vieler Menschen.

//

Brücken

Eines der wichtigsten Themen im Werk von Birgit Stigter, die in Berlin wohnt und arbeitet, ist das Herstellen von Verbindungen, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn.

//

Nationaal Militair Museum

Das Nationale Militärmuseum wurde im Januar 2015 eröffnet und hat drei Arbeiten von Stigter in die Kollektion aufgenommen.

//

Vriendjes

Eine Sammlung verschiedener Werke mit dem gemeinsamen Freunde-Thema. Stigter verarbeitet dieses Thema in Stuck, Wandmalereien, Skulpturen, Tischtüchern und Geschirr.

//

Vriendjes – Hekwerk

Der Entwurf des eisernen “Vriendjes”-Geländers, das die Verkehrsstraße von Bloemendaal nach Santpoort-Süd ziert, stammt von Birgit Stigter.

//

Berlin Boxen

Die Berlin Boxen symbolisieren Häuser von berühmten Künstlern und Wissenschaftlern.

//

Berlin Box Ausstellung

Birgit Stigter hat die Formensprache Berlins untersucht und zwar in den Linien, dem Organischen und dem Enthüllenden, wobei deren interne Verbindungen als roter Faden dienten.

//

Suburbia

Suburbia ist eine Suche nach dem Charakter und der Identität verschiedener so genannter “Suburbs”.

//

Gelders Orkest

Birgit Stigter entwarf im Jahr 2011 das CD-Cover für das “Gelders Strijkkwintet”.

//

Suburbia Ausstellung

Eine kleine Gruppe von Fotografen und Künstlern, unter ihnen Birgit Stigter, reiste nach London, Berlin, Kopenhagen, Minden und Paris.

//

Apeldoorn Art

Das CODA Museum startete 2013 die Apeldoorn Art: eine Ausstellung, die einen Überblick über aktuelle Werke von Künstlern aus Apeldoorn bietet.

//

Skulpturen – Verbindungen

Die Acrylat-Skulpturen beziehen sich auf eine chinesische Legende über einen roten Faden.

//

Vriendenprent CODA

Für Freunde des Museums CODA fertigte Birgit Stigter den “Vriendenprent”.

//

Berlin – The Connection

Birgit Stigter fotografierte in Berlin und Peking und konzentrierte sich dabei auf die Geheimsamkeiten zwischen den beiden Kaiserstädten.

//

Peking – De Verbinding

Die Fotoserien in Berlin und Peking entstanden auf Stigters Fahrradtouren durch die beiden Städte.